Illerkies - Bereich km 15
Illerkies - Bereich km 15
Ansichtssache...
Ansichtssache...

Die Iller - ein Fluss als Motiv...

Wasser bricht den stärksten Stein...

Alles ist aus dem Wasser entsprungen!
Alles wird durch Wasser erhalten!
Ozean, gönn uns dein ewiges Walten
Wenn du nicht Wolken sendetest.
Nicht reiche Bäche spendetest,
Hin und her nicht Flüsse wendetest,
Die Ströme nicht vollendetest,
Was wären Gebirge, was Ebnen und Welt?
Du bist’s der das frischeste Leben erhält!

 

 Johann Wolfgang von Goethe, 1749 – 1832

Die Iller...

...die erste Fluss-Seite!

Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen, denn andere Wasser strömen nach. Heraklit 540 - 480 v.Chr.

 

Das Merksprüchlein für die bayerischen Zuflüsse der

Donau beginnt mit der Iller:

 

"Iller, Lech, Isar, Inn fließen rechts zur Donau hin.
Altmühl, Naab und Regen fließen links entgegen.“

 

Trettach, Stillach und Breitach sind die Quellflüsse der Iller.

 

 

 

Die Breitach, der linke Oberlauf der Iller, Februar 2019 Die Breitachklamm im Februar 2019
Trettach, einer der Quellflüsse der Iller, 2019 Die Trettach in Oberstdorf, März 2018

Der Illerursprung liegt bei Oberstdorf im oberen Allgäu, dort entsteht die Iller durch den Zusammenfluss von Trettach (rechter Oberlauf), Stillach (mittlerer Oberlauf) und Breitach (linker Oberlauf). Die Breitach entsteht im österreichischen Kleinwalsertal, die anderen beiden Quellflüsse entspringen auf bayerischem Gebiet. Auf ihrem Weg nach Norden durchquert die Iller zunächst das Allgäu und passiert die Städte Sonthofen, Immenstadt und Kempten. In der zweiten Hälfte ihres Laufes fließt sie durch Oberschwaben, wo sie ungefähr die Landesgrenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern bildet, ehe sie südwestlich der Ulmer Stadtmitte in die von Westen kommende Donau mündet. wikipedia, 08/2017

Die Breitachklamm hat eine eigene Seite...

Auch wenn daran noch gearbeitet wird, der Winter ist schon eingestellt, weitere Jahreszeiten sollen folgen.

Traumhafte Szenerien in eisiger Landschaft laden zum Betrachten ein...

... hier geht es zur Hauptseite der Klamm...

 

Die Mündung in die Donau - Die Illerspitze in Ulm-Donautal

Illerspitze mit Mündung der Iller in die Donau Im Vordergrund die Donau, links kommt im Bogen die Iller dazu...
Illerpitze im Ulmer Donautal, August 2017 Die Illerspitze in Ulm - Mündung der Iller in die Donau, August 2017
Illerspitze, die Mündung in die Donau... Die Illerspitze - links kommt die Donau...

Bei Hochwassere der Iller muss die Donau ganz schön kämpfen, und eigentlich sieht es hier doch eher aus, dass die schmächtige Donau in die Iller mündet.

Die Illerspitze ist von einem Parkplatz nach ca. 2 km zu Fuß erreichbar, stabiles Schuhwerk ist speziell auf den letzten Metern empfohlen!

Im Hintergrund das ist das Gleisbett der Donautalbahn zwischen den Bäumen sichtbar, jenseits der Donau ist die Stelle, von der ich die ersten Bilder fotografiert hatte.

Die Illerspitze bei Hochwasser, September 2017 Die Illerspitze bei Hochwasser - die Donau muss kämpfen..., September 2017
Kastanie an der Illerspitze, September 2017 Herbst an der Illerspitze, September 2017

Bereich um km 15 - 16 - Renaturierung Vöhringen-Bellenberg

entwicklung der Iller, Bautafel, august 2017 Die Erklärung der Bauherren...
Ordentlich Wasser auf der Rauen Rampe bei Vöhringen ... mächtig was los: tosend kommt die Iller über die "Raue Rampe"
Niedrigwasser auf der Rauen Rampe, August 2017 Niedrigwasser - die "Raue Rampe" sorgt für Belebung...
er, Trennung zwischen BY und BW, Verbindung Brücke: Verbindung zwischen Vöhringen in BY und Illerzell, BW

... das Motiv wäre bei Hochwasser nicht möglich gewesen, ich Stand im Kiesbett der Iller. Rechts liegt Vöhringen in Bayern, links Illerzell in Baden Württemberg. Die Straße ist stark frequentiert, "kleiner Grenzverkehr"!

Niedrigwasser - das trockenen Jahr 2018

Das Jahr 2018 war in unserer Gegend viel zu trocken. Zu wenig Schnee im Winter 2017/18 folgte insgesamt ein regenarmes Jahr.

Die Iller führte immer weniger Wasser, und das Kiesbett wurde immer breiter. Angler konnten durch den Fluss laufen, der nur noch kniehoch war.

Das Steinmännchen steht an einer Stelle, an der das Wasser sonst, das bedeutet im Normalfall, wohl deutlich über einen Meter hoch in Richtung Donau unterwegs ist.

Den Kies, den die Iller bis nach Ulm transportiert hat, bekommt sie nun zurück: An den ehemaligen Schopperplätzen in Ulm wird aus-gebaggert, der Kies wird auf Lkw verladen und hier in Vöhringen wieder der Iller zugeführt.

Iller, Vöhringen, Oktober 2018 Die Iller bei Vöhringen, Oktober 2018
Illerkies, Vöhringen, Oktober 2018 Illerkies, 2018

... aktuelle Ausgaben!

Das Journal im Überblick:

Themen und Impressionen

Hurtigruten-Reisen

M/S Spitzbergen - Hurtigruten Winter 2018 Die Hurtigruten - die Reise im Februar 2018!
MS NORDKAPP im Hafen von Molde Die Hurtigruten, 2013 - mit einer Aktualisierung 2018!

Fototipps -                       Hilfen und Anregungen...

Marble-Mouse mit Hinweis und Link zu den Fototipps. ... hier geht es zu den Fototipps!
Pflastersteine mit Farbresten Das Forum - Bunt wie das Leben!

Die aktuellen Themen im Forum:

 

Buchtipp: J. J. Eschels

Eine besondere Biographie

mit einem Gastbeitrag.

 

Streuobstwiesen/Gastbeitrag

Das Jahresthema 2015!

 

Frau Turners Geschichte

Zeitgeschichte...

 

Pflanztag im Allgäu

Handlungsbedarf...

Hinweis zur Rubrik Kugelbilder in Bildbearbeitungen Kugelbilder...
Ein Kugelbild entsteht, Community Ulm LIVE! Fototouren - die Community Ulm LIVE!
Stockholm, Altstadt Stockholm, Gamla Stan, Juni 2010
Wolkenhimmel mit Monatsnamen Bild des Monats...
Bilder zur "Stillen Zeit" Bilder zu Advent & Weihnachten
Gemuesestand Marktstand
Antrieb einer Muehle Mühlenantrieb
alt+Ausschnitt Räderwerk Hier gibt es Technik pur...
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Thomas Haas, D 89287 Bellenberg, 2010 - 2019
Ansichtssache - Ansichten und Einsichten von Thomas Haas, Bellenberg