Titelbild Online-Magazin Journal
Titelbild Online-Magazin Journal
Ansichtssache...
Ansichtssache...

Journal 06/2017

Das Online-Magazin auf www.thomas-haas.eu

... die letzte Korrekturschleife, in drei Stunden wird der Link in meine kleine fotografische Welt entlassen. Das Journal ist wieder prall gefüllt, und es zeigt sich immer mehr, es ist mit "Arbeit" verbunden. Aber es ist Arbeit, die Spaß macht, mit einem großen Anteil an modernem Abenteuer, Dinge, die ich ohne Kamera in der Hand nicht machen würde...

 

Was haben wir denn diesmal im Programm?

Macrobilder ohne Macro-Objektiv, einen Wortbeitrag über den Faktor Zeit in der Fotografie, wir steigen in der Nacht auf den Münsterturm, besuchen das Museum der Gartenkultur in Illertissen, investieren in das gewünschte Objektiv - und lassen noch einen Hinweis auf die Seiten zum Ausflug 12! der Community Ulm mit einfließen.

Ein genialer Käsekuchen und das Bild des Monats, entstanden in der Laichinger Tiefenhöhle, runden das Magazin geschmacklich ab. Es sollte doch für den geneigten Leser interessante Themen dabei sein...

Journaleintrag vom 21.05.2017                                                                      Farn und Gegenlicht...

Farn in Illertissen, Museum der Gartenkultur, Mai 2017 Farn, als Collage bearbeitet, Mai 2017

... etwas Grünes kann nicht schaden. Ich denke mal, dass ich hier Wurmfarn vor der Linse hatte. Sollte mir ein Biologe sagen, dass das Frauenfarn war, dann werde ich das sofort berichtigen! Die weißen, kleinen Blüten unten links, die sind von der "Wilden Möhre". Auf jeden Fall ist mein Wunsch gereift, noch ein Objektiv zu erwerben. Das Panasonic Lumix G Macro 30 mm 2.8 Asph OIS steht ganz oben auf dem Wunschzettel...

Journaleintrag vom 22.05.2017                                                                   Der Faktor Zeit in der Fotografie - die vierte Dimension in der Bildgestaltung.

 „Fotografie ist Stillstand. Sie unterbricht den Strom des Lebens. Die Sonne kreist nicht mehr.“

Hans Finsler (* 7. Dezember 1891 in Heilbronn; † 3. April 1972 in Zürich)

war ein Schweizer Fotograf und Lehrer an der Kunstgewerbeschule Zürich.  

Das Zitat ist aus dem Jahr 1964

 

Aus was besteht ein fotografisches Bild?

Fotografien bestehen aus Licht, Raum und Zeit, das sind die Grundbestandteile jedes fotografischen Bildes.  Ein fotografisches Bild, ohne Manipulation, ist wie die Spur im Schnee, ein Zeugnis der Vergangenheit.

Ein Erklärungsversuch:

Im Moment der Belichtung nehmen wir den von uns dreidimensional  empfundenen Raum in einer Schnittmenge der 4. Dimension, der sogenannten „Raumzeit“, mit unserer  an der Kamera eingestellten Belichtungszeit auf.  Auf dem Bildschirm oder dem Ausdruck/Abzug sehen wir zwei Dimensionen, die Breite und die Höhe. Wir erkennen die 3. Dimension, die Tiefe,  an der Linienführung oder an der auf bestimmte Bereiche gelegten Schärfe. Die Schärfentiefe beschreibt den Bereich, der vom Fotografen durch die Einstellung der Blende verändert werden kann.

Und wir sehen die Auswirkungen der Zeit: Scharfe Sportaufnahmen oder Zielfotos verlangen ultrakurze Belichtungszeiten, die „Lichtzieher“, die Fahrzeugspuren auf den Nachtaufnahmen oder  „Light-Paintings“ verlangen Langzeitbelichtungen. Zusätzlich können wir durch Bewegung der Kamera noch weitere Effekte auf den Chip bekommen, z.B. Wischer. Wir können aber auch die Kamera mit einem sich bewegenden  Objekt mitbewegen, „mitziehen“, und dadurch den Hintergrund auflösen, das Motiv freistellen oder herausheben.

Wenn das Bild belichtet ist, zeigt es uns die Vergangenheit, eingefroren und konserviert, eine Spur, wie ein Abdruck im Schnee.

Wenn wir die Sonne direkt, als Gegenlicht, im Bild haben, dann ist das Licht, das wir bei der Einstellung der Kamera berücksichtigt haben, schon rund 8 Minuten alt. Bei einer Geschwindigkeit von rund 300.000 km in der Sekunde  benötigt  das Licht bei mittlerem Abstand der Erde von der Sonne (rund 150 Mio. km.) diese Zeit, um uns zu erreichen. Romantischer Mondschein benötigt übrigens nur etwas mehr wie eine Sekunde, das Licht der Sterne viele Lichtjahre, ganz vom Rande des bekannten Universums über 13 Milliarden Jahre.

"Seitdem die Fotografie erfunden wurde, ist es möglich geworden, nicht bloß im Medium der Wörter, sondern auch der Fotografien zu philosophieren."

Vilém Flusser (* 12. Mai 1920 in Prag; † 27. November 1991) war Medienphilosoph und Kommunikationswissenschaftler. Das Zitat stammt aus dem Buch

Für eine Philosophie der Fotografie (Edition Flusser, Taschenbuch – Januar 1997)

Das Thema Licht hat mich einige Zeit beschäftigt. Nachtaufnahmen mit langen Belichtungszeiten waren ein Grund dafür. Ich wollte da die Zeit mit den Lichtspuren verdeutlichen, und habe auch einige Serien fotografiert. Schon 2015 sind Serien des Lichtkunstwerks "Münsterscanning" im Westturm des Ulmer Münsters, erdacht und installiert von Joachim Fleischer, entstanden. Und nun, 2017, wird aus den Gedanken das Vorwort zum Aufmacher für das Journal 06/2017, der Führung ins Lichtkunstwerk. Der Münsterturm im Licht des Münsterscannings, erlebt im Turm...

 

Mit einem Dankeschön an meinen Fotofreund Siegfried Epp. Er hat den Artikel vor der Veröffentlichung redigiert.

Journaleintrag vom 28.05.2017  - Münsterscanning - Licht als Material Sonderführung mit Joachim Fleischer auf dem Westturm des Ulmer Münsters

LED-Chip Beleuchtung beim Münster-Scanning, 2017 Das Licht..., Mai 2017
Im Turmhelm des Münsters, Mai 2017 Blaue Stunde im Turmhelm, Mai 2017
Collage, Münster und Licht Bau- und Lichtkunst...

Hier geht es zu den Bildern...

Hier zeigt sich Ulm...

Das "Münsterscanning" genannte Lichtkunstwerk im Hauptturm (Westturm) des Ulmer Münsters wurde zum 125. Geburtstag des Turmes im Jahr 2015 von Joachim Fleischer installiert, und sollte ursprünglich auch nur im Jubiläumsjahr leuchten. Am Kunstwerk wurde auch nach der Installation naoch gefeilt, die farbigen Elemente sind verschwunden, an der Durchlaufzeit, dem Zyklus, wurde gearbeitet, und die Laufzeit wurde von einem Jahr auf unbestimmte Zeit verlängert. Im Programm des Ulmer Münsters gibt es 2017 vier Termine, bei denen die Besteigung des Turmes mit der Besichtigung verbunden ist. Bei "meiner" Führung war Joachim Fleischer selbst dabei, und konnte sein Werk direkt im Zentrum, im Turmhelm, erklären.

Journaleintrag vom 02.06.2017                                                                        ... so kann man das ja auch sehen!

Kuchen mit Text, Bearbeitung 2017 Käsekuchen...

... auch wenn der Beitrag doch eher scherzhaft gemeint ist. An den von meiner Tochter gebackenen Kuchen komme ich nicht vorbei!

Journaleintrag vom 05.06.2017                                                                       ...die Ausstellung 2017 im Museum der Gartenkultur!

Ausstellung

Reiche Ernte im Museum der Gartenkultur...

Mit der Ausstellung "Reiche Ernte - der Arbeit Lohn" bespielt das Museum der Gartenkultur in Illertissen in diesem Jahr die  Aus-

stellungsfläche im Gewächs- haus. Das Thema passt gut  zu meinen Motiven vom

"Säen und Ernten", damit war mein Interesse schnell ge- weckt. Einige Ausstellungs- motive sind inzwischen hier eingestellt. Auch der Apfel- pflücker mit seinem Pflück- sack, eine Reproduktion aus einem Lehrbuch, etwa 1920, stammt von dort.

Noch bis zum 14.10.2017

ist in Illertissen geöffnet!

Der Link führt zur Seite.

Eingemachtes Obst, Mai 2016 ... eingeweckt! Obst im "Weck-Glas"!

Journaleintrag vom 05.06.2017                                                                  Eine kleine Investition...

Der Wunsch nach einem Macro war schon lange vorhanden, nun ergab sich die Gelegenheit. Mit einer Länge von 63,5 mm und einem Gewicht von nur 180 g bei Brennweite 30 mm (Kleinbild 60 mm) ist es eine "kleine" Investition. Die Leistung ist überzeugend, nicht nur im Macro-Bereich!

Neuinvestition: Lumix G Macro 30 mm Lumix G Macro, 30 mm, Testbild

Journaleintrag vom 18.06.1217                                                                   Der Ausflug 12! der Community Ulm...

Auf der Alb

Blautopf & Tiefenhöhle...

Der Ausflug 12! der Community Ulm konnte am 17.06.2017 durchgeführt werden. Vom Treffpunkt am P6 in Blaubeuren ging es durch das Mühlenviertel an den Blautopf. Der Runde um den Blautopf folgte die Kaffeepause. Die Besichtigung der Klosteranlage mit dem Kreuzgang und Hochaltar war der nächste Programmpunkt. Kultur macht hungrig, das Mittagessen in der "Blautopf-Pizzeria" war lecker und reichlich. Nach dem Rückweg durch den Klosterhof, zu den Fahrzeugen, war der Transfer zur Laichinger Tiefenhöhle angesagt. Der "harte Kern" von drei Höhlenbären ist dann in die Tiefe abgestiegen.

Kaffee, Kuchen und Gespräche - und schon war der Tag vorbei!

Journaleintrag vom 20.06.2017                                                                   Das Bild des Monats, Juli 2017 - Unterwelt...

Ein Motiv aus der Tiefenhöhle Laichingen, Juni 2017 Tiefenhöhle, Laichingen, Juni 2017

Ein Motiv vom Ausflug 12! soll das Bild des Monats sein. Da für mich die Höhle der "spektakuläre" Teil der Tour war, konnte ich die Auswahl schnell eingrenzen...

Weitere Motive sind natürlich auf der Themenseite eingestellt.

,,,noch offen: Nichts mehr, alles abgearbeitet.

Jetzt ist der Leser dran, gefällts?, Bin ich über das Ziel hinaus geraten, und mute einfach zuviel zu? Für Kritik bin ich offen. Sich in die Öffentlichkeit zu begeben,

das ist immer ein Risiko. Das Kommentarfeld ist eingebaut und wartet auf Rückmeldungen und Meinungen - ich stelle auch Rückmeldungen, die mich per Mail erreichen, gerne manuell hier ein.

 

Ausblick auf 07/2017

Und das neue Journal? Bringt neue Einblicke. Eine weitere Münstergeschichte ist ein Highlight. Voll verrückt, aber ich konnte mich ja an der Kamera halten!

Und noch eine spannende Geschichte: Ein Workshop mit einem Profi, rund 8 Stunden in einer (anderen) Höhle. Hoffen wir, dass der Termin passt.

 

Journaleintrag vom 20.06.2017                                                         Leserbrief(e)!

Hallo Thomas,

das ist wieder eine gelungene Journalseite. Leider komme ich mit dem Captcha Code nicht klar und habe es nach 10 Versuchen aufgegeben. Deshalb auf diesem Weg: Der Zusammenhang zwischen Schutz vor Entführungen und Käsekuchen leuchtet jetzt auch mir ein und zeigt, dass ich absolut auf dem richtigen Weg bin... ;-) Spass beiseite, die Farn-Collage und die Fotos vom Münster sind gelungen (aus der Höhle habe ich ja selber welche). Stimme Dir zu, dass das der spektakulärste Teil der Tour war und ich froh bin, diesen nicht verpasst zu haben. Natürlich respektiere ich auch die Gründe der 'Verweigerer'. Bis dann und viele Grüße - auch von Sabine
Harry

Hallo Thomas,

oh, ich bin schon 3 Newsletter  im Rückstand.... verspreche aber Nachholung!

Wir sind so viel unterwegs und ich kome immer mit Hunderten - über Tausenden - von Fotos zurück, die ich dann sichten, bearbeiten und in Fotobücher und Dia-Shows machen muss...

so bleibt leider keine Zeit, Deine Interessanten Artikel richtig durchzulesen, das werde ich aber alles im Winter nachholen..

Liebe Grüße und vielen Dank von Brigitte

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

... aktuelle Ausgaben!

Das Journal im Überblick:

poster und Kunstdrucke kaufen

Einige meiner Motive können bei ARTFLAKES auch erworben werden....

Themen und Impressionen

Bark "ARTEMIS" auf der Kieler Woche 2016 Die "ARTEMIS" auf der Kieler Förde
MS NORDKAPP im Hafen von Molde Die Hurtigruten, 2013

Fototipps -                       Hilfen und Anregungen...

Marble-Mouse mit Hinweis und Link zu den Fototipps. ... hier geht es zu den Fototipps!
Pflastersteine mit Farbresten Das Forum - Bunt wie das Leben!

Die aktuellen Themen im Forum:

 

Buchtipp: J. J. Eschels

Eine besondere Biographie

mit einem Gastbeitrag.

 

Streuobstwiesen/Gastbeitrag

Das Jahresthema 2015!

 

Frau Turners Geschichte

Zeitgeschichte...

 

Pflanztag im Allgäu

Handlungsbedarf...

Hinweis zur Rubrik Kugelbilder in Bildbearbeitungen Kugelbilder...
Ein Kugelbild entsteht, Community Ulm LIVE! Fototouren - die Community Ulm LIVE!
Stockholm, Altstadt Stockholm, Gamla Stan, Juni 2010
Wolkenhimmel mit Monatsnamen Bild des Monats...
Bilder zur "Stillen Zeit" Bilder zu Advent & Weihnachten
Gemuesestand Marktstand

Die Erfahrungen von Generationen:

Die Bauernregel des Tages!

von bauernregeln.net

Antrieb einer Muehle Mühlenantrieb
alt+Ausschnitt Räderwerk Hier gibt es Technik pur...
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Thomas Haas, D 89287 Bellenberg, 2010 - 2017
Ansichtssache - Ansichten und Einsichten von Thomas Haas, Bellenberg