Leuchtfeuer Gäveskär
Leuchtfeuer Gäveskär
Ansichtssache...
Ansichtssache...

Leuchtfeuer & Leuchttürme -

Schmuckstücke und pure Technik, in und an der See...

Hier werden sie nacheinander eingestellt, die Leuchttürme von der Nordsee, der Ostsee - und auch einige skandinavische Türme haben sich schon eingereiht.  

Schmuckstücke und pure Technik, in und an der See...

Eine Galerie die gerne wachsen darf.

Im Moment ist die Seite noch in Bearbeitung, weitere Bilder folgen!

"Nur mit dem Mut, die Küste aus den Augen

zu verlieren, können wir neue Kontinente entdecken."

 

Den Text habe ich auf einer Postkarte gelesen, ich hoffe mit dem Zitat keine Urheberrechte zu verletzen.

Warnemünde

Der Leuchtturm sowie die Türme auf der Ost- und Westmole

Westmole mit Schiffsanlegestellen Leuchtturm an der Westmole mit Anleger, August 2012
Leuchtturm Warnemuende in der Nacht, September 2012 Leuchtturm als Nachtaufnahme, August 2012
Warnemuende als Nachtaufnahme, 31.08.2012 "Leuchtturm und Teepott" in Warnemünde als Nachtaufnahme, 31.08.2012
Bauplan Warnemünde Plan des Leuchtturms Warnemünde - zu sehen im Treppenhaus des Turms.
Leuchtturm Warnemünde Leuchtturm und "Teepot" - die Warnemünder Wahrzeichen

54° 11´N | 012° 05´E

 

Seit 1898 ist der Leuchtturm in Betrieb, Feuerhöhe über Mittelwasser 34 m, die Turmhöhe ist 31 m.

Der Leuchtturm ist eines der Warnemünder Wahrzeichen. Der grüne Turm der Westmole ist seit 1985 in Betrieb, Feuerhöhe über Mittelwasser 14 m, die Bauwerkshöhe beträgt 11 m, gegenüber leuchtet der rote Turm der Ostmole

erst seit 1998.

 

Die Bilder entstanden alle im Juni 2011.

Ost- und Westmole in Warnemünde Begehrtes Fotomotiv: Die Türme an der Mole
Traditionssegler an der Westmole Ein Traditionssegler verlässt die schützende Hafenausfahrt
Westmole mit Faehrschiff MV, Scandlines HANSA Fährschiff "Mecklenburg-Vorpommen" an der Westmole

Eckernförde, Molenfeuer

Der Leuchtturm im Hafen Eckernförde.

Das Molenfeuer in Eckernförde, Februar 2015 Eckernförde, Molenfeuer, Februar 2015

54° 28,7'N | 09 50,6´E

 

Das Molenfeuer in Eckernförde an der Hafenspitze. Das nur 10 m hohe Türmchen ist seit 1981 in Betrieb. Die Feuerhöhe beträgt 11 m. Der Turm ist der moderne ersatz für den alten Turm aus dem Jahr 1911, der nun als Denkmal und ohne Feuer auf

54° 28'N | 09 51E in das Eigentum der Stadt Eckernförde übergegangen ist.

Der eigentliche Leuchtturm Eckernförde ist fotografisch und architektonisch für mich eher ein Sündenfall, bisher hatte ich mich geweigert dieses Teil zu fotografieren,

im Juni 2015 ist es jedoch passiert, mit dem großen Rohr, direkt von der Kreuzung

in der Berliner Straße!

Das Licht ist erloschen..., Februar 2015 Das alte Leuchtfeuer, Februar 2015
Der Leuchtturm, Sichtbeton, Juni 2015 Der Leuchtturm Eckernförde, Juni 2015

Der Leuchtturm sei hier der Vollständigkeit halber eingestellt. Es ist halt ein Zweckbau, ganz ohne maritime Nostalgie...

 

Der Bülker Leuchtturm...

Der Weg in die Förde!

Seekarte Kieler Förde Seekarte, Leuchtturm Bülk und Kiel
Bülker Leuchtturm, Februar 2105 Der Leuchtturm Bülk, Februar 2015

54° 27,314'N | 10° 11,837' E

 

Der Leuchtturm wurde bereits in den Jahren 1862-1865 erbaut und ist der älteste Leuchtturm in der Kieler Förde. 1970 erfolgte die Verkleidung mit Faserasbest-platten. Turmhöhe 25,60 m, Feuerhöhe 29,50 m.

Vom Bülker Leuchtturm geht die Stromversorgung zum Leuchtturm Kiel, der sich

in Sichtweite auf hoher See befindet.

Im Juni 2015 konnte ich das unten stehende Motiv vom Turm des Marine-Ehrenmals in Laboe aufnehmen, quer über die Kieler Förde!

Der Bülker Leuchtturm von Laboe fotografiert, Juni 2015 Der Leuchtturm Bülk, quer über die Förde fotografiert, Juni 2015

Der Leuchtturm Kiel...

Sehzeichen - Seezeichen!

Leuchtturm und Lotsenstation Kiel, Febrauar 2015 Der Leuchtturm Kiel auf hoher See..., Februar 2015

54° 29,977'N | 10° 16,421' E

 

Der Leuchtturm Kiel wurde 1965-1967 auf offener See gebaut, Turmhöhe 33,50 m, Feuerhöhe 29,25 m. Die Stromversorgung erfolgt über Seekabel vom Leuchtturm Bülk. Der LT Kiel ist gleichzeitig die Lotsenstation für die Förde

Friedrichsort, Kieler Förde...

... oftmals der Startpunkt in den Skandinavien-Urlaub!

Leuchtturm Freidrichsort, Kieler Förde Leuchtturm Friedrichsort in der Kieler Förde

54° 23'N | 10° 12' E

 

Der Leuchtturm Friedrichsort steht an der Friedrichsorter Enge in der Kieler Förde, nördlich des Nord-Ostsee-Kanals. Auf allen Reisen nach Skandinavien mit den Fährschiffen ab Kiel haben wir von Deck den Turm gegrüßt...

 

Das obere Bild entstand vom Deck einer Hafenfähre im Sommer 2005, das Bild unten von Bord der StenaLine auf dem Weg nach Göteborg, könnte aber genau so auch von Bord der ColorLine-Fähre auf dem Weg nach Oslo geschossen worden sein, vom Sonnendeck rund 30 m über der See...

 

Verkehr vor Friedrichsort, Kieler Förde Fähre in der Kieler Förde, Friedrichsort

Westerhever Sand...

... der "Werbeleuchtturm" an der Nordseeküste

Leuchtturm Westerhever Sand, Nordsee Westerhever Sand

54° 22' N | 008° 38' E

 

Seit 1908 ist der wohl bekannteste Leuchtturm an der deutschen Küste in Betrieb.

Die Feuerhöhe über Mittelwasser ist 41 m, die Bauwerkshöhe beträgt 40 m. Der Leuchtturm ist nur zu Fuß erreichbar: Er steht auf den Salzwiesen im Nationalpark Wattenmeer, der Fußweg ist teilweise "Einbahnstraße". Der Turm hat auch keinerlei "touristische Infrastruktur!"

Salzwisen um den Leuchtturm Westerhever Sand Westerhever Sand in den Salzwiesen

Büsum, Leuchtfeuer im Hafen

Leuchtfeuer für Schiffe und Touristen...

Leuchtturm Büsum Büsum, Leuchtturm und Boje

54° 08'N | 008° 52' E

 

Schon seit 1913 weist der Leuchtturm im Hafen Schiffen und Touristen den Weg.

Die Feuerhöhe über dem Mittelwasser beträgt 22 m, die Bauwerkshöhe 21,40m.

 

Gäveskär - Leuchtfeuer auf dem Weg nach Göteborg

... typisch schwedisch, oder?

Gäveskär, Leuchtfeuer vor Göteborg Gäveskär, Leuchtfeuer auf dem Weg nach Göteborg

57° 40' N | 011° 46' E

 

Auf dem Weg von Kiel nach Göteborg kommt die Fähre am frühen Morgen

am Leuchtturm Gäveskär, der direkt an der Fahrrinne liegt, vorbei - man ist angekommen...

 

Seit 1964 leuchtet diese Turm, er steht direkt auf Meereshöhe und ist nur 10 m hoch.

Schwedischer Leuchtturm Schweden...

Hjo - Norra und Södra...

... auf dem Wellenbrecher im Vätternsee

Hjo, Leuchttürme Norra und Södra Hjo, Wellenbrecher mit den Leuchttürmen

58° 18'11" N | 14° 17'47" E  Norra und 58° 18'06"N | 14° 17'41" E Södra

 

Die Bauwerkshöhe beträgt 6 m, Feuerhöhe über Wasser 7 m. Norra ist der Turm im Vordergrund.

 

Schon seit 1897 leuchten die Zwillingstürme vom Wellenbrecher vor dem Städtchen Hjo in Västra Götaland.

Der Vätternsee ist mit 1.886 km² zweitgrößter See Schwedens, sein Umfang beträgt 550 km, die Länge 135 km, die Breite 31 km.

Abenstimung, Leuchtturm Hjo, Schweden Abendstimmung am Vätternsee, Hjo, Schweden

Leuchtfeuer entlang der norwegischen Küste...                              Entdeckungen der Hurtigruten-Reise 2013

Kjeungskær fyr

... einer der schönsten Leuchttürme in Norwegen.

Leuchtfeuer vor der norw. Küste, Kjeungskær fyr, August 2013 Kjeungskær fyr, Sør-Trøndelag, August 2013
Aufsatz auf dem Leuchtturm Kjeungskær Aufbau zur Erhöhung des Bauwerkes...

63° 43'6" N | 9° 31'9" E 

 

Die Bauwerkshöhe beträgt 21 m, Feuerhöhe über Wasser ca. 19 m.

Der Leuchtturm aus dem Jahre 1880 wurde bis 1987 bewohnt. Er steht einsam, etwa 5 km vor der Küste, auf einer Schäre. Der Standort ist vor Øland, Sør-Trøndelag, Betriebszeit: Jährlich vom 21.07 - 21.05 - sonst ist wegen der Mitternachtssonne kein Licht notwendig...

Etwa zwei Stunden nach Abfahrt aus Trondheim passiert die nordgehende Hurtigrute den Turm an Backbord.

Das Türmchen auf Vikingen...

... kleiner Turm, großer Standort.

Leuchtturm und Globus am Polarkreis, September 2013 Leuchtfeuer - direkt auf dem Polarkreis, September 2013

Am 4. Reisetag der nordgehenden Hurtigruten-Reise wird der Polarkreis überfahren. Die kleine Schäre Vikingen trägt den Globus als Symbol, und ein kleines Leuchttürmchen. 66° 33" N.

Ganz zwangsläufig foglt dann auch eine Polarkreistaufe...

Landegode fyr

... am Tor zu den Lofoten.

Leuchtfeuer Landegode Fyr, September 2013 Landegode fyr, September 2013
Hinaus auf die See, Landegode fyr, September 2013 Landegode fyr, September 2013

67° 26' 54" N | 14° 22' 51" E 

 

Die Bauwerkshöhe beträgt 29 m, Feuerhöhe über Wasser 40 m.

Der Leuchtturm wurde 1902 in Betrieb genommen und 1993 automatisiert. Kurz nach der Abfahrt in Bodø in Richtung der Lofoten passiert die nordgehende Hurtigrute den Turm an Backbord. Danach geht es auf die offene See, den Vestfjorden.

Bei diesem Leuchtfeuer kommt es sehr auf die Perspektive an, wie die zwei Bilder deutlich zeigen...

Lindau am Bodensee...

... der bayrische Leuchtturm auf der Hafenmole

Leuchtturm in Lindau, Hafen, Dezember 2015 Hafenmole und Leuchtturm in Lindau a.B.

47° 32' N | 09° 41' E

 

Die Bauwerkshöhe beträgt 33 m, Feuerhöhe über Mittelwasser 35 m

 

Der Leuchtturm ist seit 1856 in Betrieb. Wie die "Bahnhofsuhr" schon anzeigt, der Leuchtturm untersteht der Bahn AG. Das Leuchtfeuer wird, wenn notwendig, von den Kursschiffen der Bodenseeflotte per Funk aktiviert. Dann lässt der Turm seine Parabolscheinwerfer, die zur Stadt hin abgedeckt sind, aufleuchten.

Noch eine Besonderheit hat der Leuchtturm aufzuweisen:

Gemessen an der Meereshöhe ist es der höchte Leuchtturm in Deutsch- land, das Feuer leuchtet auf 428 m über NN!

Und noch ein "Alleinstellungsmerkmal: Es gibt in Bayern keinen weiteren seiner Art...

Gegenüber auf der Mole sitzt der "Bayerische Löwe", zusammen das Postkartenmotiv vom Bodensee, zumindest aber von Lindau!

Nachtaufnahme, Löwe und Leuchtturm im Lindau, Dezember 2015 Leuchtturm und Löwe, Hafenweihnacht im Dezember 2015

... aktuelle Ausgaben!

Das Journal im Überblick:

poster und Kunstdrucke kaufen

Einige meiner Motive können bei ARTFLAKES auch erworben werden....

Themen und Impressionen

Bark "ARTEMIS" auf der Kieler Woche 2016 Die "ARTEMIS" auf der Kieler Förde
MS NORDKAPP im Hafen von Molde Die Hurtigruten, 2013

Fototipps -                       Hilfen und Anregungen...

Marble-Mouse mit Hinweis und Link zu den Fototipps. ... hier geht es zu den Fototipps!
Pflastersteine mit Farbresten Das Forum - Bunt wie das Leben!

Die aktuellen Themen im Forum:

 

Buchtipp: J. J. Eschels

Eine besondere Biographie

mit einem Gastbeitrag.

 

Streuobstwiesen/Gastbeitrag

Das Jahresthema 2015!

 

Frau Turners Geschichte

Zeitgeschichte...

 

Pflanztag im Allgäu

Handlungsbedarf...

Hinweis zur Rubrik Kugelbilder in Bildbearbeitungen Kugelbilder...
Ein Kugelbild entsteht, Community Ulm LIVE! Fototouren - die Community Ulm LIVE!
Stockholm, Altstadt Stockholm, Gamla Stan, Juni 2010
Wolkenhimmel mit Monatsnamen Bild des Monats...
Bilder zur "Stillen Zeit" Bilder zu Advent & Weihnachten
Gemuesestand Marktstand

Die Erfahrungen von Generationen:

Die Bauernregel des Tages!

von bauernregeln.net

Antrieb einer Muehle Mühlenantrieb
alt+Ausschnitt Räderwerk Hier gibt es Technik pur...
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Thomas Haas, D 89287 Bellenberg, 2010 - 2017
Ansichtssache - Ansichten und Einsichten von Thomas Haas, Bellenberg